18 +
Beliebt
Nasentropfen: Eine großartige Übersicht über die Mittel gegen Erkältung

Nasentropfen: Eine großartige Übersicht über die Mittel gegen Erkältung


Eine laufende Nase erschwert das Atmen und ist nicht nur ein Zeichen für Erkältungen, sondern auch für Allergien, Virusinfektionen und Bakterien. Nasentropfen aus der Erkältung helfen, mit den Symptomen dieser Beschwerden umzugehen.

Nasentropfen

Antivirale Nasentropfen

Nasentropfen können in verschiedene Kategorien eingeteilt werden, abhängig vom Wirkungsspektrum und der gewünschten Wirkung.

Antivirale Nasentropfen werden als vorbeugender und therapeutischer Wirkstoff bei Erkältungen und Krankheiten wie SARS und Influenza eingesetzt. Sie haben die größte Wirkung in den frühen Stadien der Krankheit.

Tropfen mit Interferon gelten als wirksamer:

  • Grippferon
  • Interferon
  • "Nazoferon"

Diese Mittel blockieren die Ausbreitung von Viren, töten aber nicht den Erreger des Virus. Es ist notwendig, bis zur vollständigen Verhinderung einer Bedrohung Tropfen zu nehmen.

Vasoconstrictor

Vasoconstrictor Nasentropfen bewältigen Erkrankungen wie:



  1. Verstopfte Nase
  2. Präsenz von Schwellungen
  3. Große Mengen an flüssigem Schleim
  4. Das Atmen ist schwer

Effektive Tropfen sind Medikamente basierend auf:

  • Xylometazolin. Dazu gehören die Fonds "Galazolin", "Tizin", "Xymelin", "Xylene", "Rinostop".
  • Naphazolin Zum Beispiel fällt "Naphthyzinum".
  • Oxymetazolin Beliebte Tropfen dieser Gruppe sind Otrivin, Nazivin, Nazol.

Vasokonstriktor-Nasentropfen haben jedoch eine Reihe von Nachteilen, da sie nur den Zustand lindern und nicht heilen.

Nachteile dieser Mittel:

  1. Die Wirkung der Tropfen hält nicht lange an, die Verstopfung der Nase tritt nach einiger Zeit wieder auf (zwischen 4 und 12 Stunden).
  2. Nach einer Woche des Gebrauchs gewöhnt sich der Patient an das Medikament.
  3. Die vasokonstriktorischen Mittel trocknen die Nasenschleimhaut aus und erschöpfen die Gefäßwände, was mit zunehmendem Druck zu Blutungen führen kann.
  4. Tropfen retten den Patienten nicht vor Juckreiz, Niesen und Kopfschmerzen.
  5. Tropfen können Krankheit nicht vollständig geheilt werden.
  6. Überdosierungen können zu Arrhythmien, Schwindel, Schlafstörungen, Übelkeit und Depressionen führen.
  7. Bei Bluthochdruck, Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems und Hyperthyreose sollten keine Tropfen genommen werden.
  8. Während der Stillzeit dürfen Vasokonstriktorika nur nach Genehmigung durch einen Arzt verwendet werden.

Homöopathische Mittel

Wenn Sie an einer laufenden Nase leiden, helfen homöopathische Tropfen, Schwellungen loszuwerden, den Körper zu stärken und die Ursache der Krankheit zu zerstören. Tropfen wirken bei ARVI und zeigen in allen Krankheitsstadien ein gutes Ergebnis.

Zu den beliebten Tools gehören:

  • "Edas - 131"
  • Euformbium Compositum
  • Delufen

Einige Unterschiede bei homöopathischen Nasentropfen:

  1. Eine kleine Dosierung bewirkt eine signifikante Wirkung, und große Dosen können den Körper schädigen.
  2. Die Dosierung des Arzneimittels hängt vom Alter des Patienten ab.
  3. Dies sind sichere Produkte für Erwachsene und Kinder während der Schwangerschaft und Stillzeit.
  4. Wirksam in allen Stadien der Krankheit.
  5. In schweren Fällen sollten Tropfen häufig angewendet werden (8 Verabreichungen in den ersten zwei Stunden, jede Viertelstunde).

Feuchtigkeitsspendende Tropfen

Dies sind Tropfen, die auf Meerwasser oder Mineralwasser basieren. Sie sind optional und gelten nicht für Medikamente.

Die besten günstigen feuchtigkeitsspendenden Tropfen:

  • "Physiomer"
  • "Salin"
  • "Marimer"
  • Aqua Maris
  • "Aqualore"
  • "Morenazal"

Feuchtigkeitsspendende Tropfen haben folgende Auswirkungen:

  1. Reinigen und befeuchten Sie die Nasenschleimhaut
  2. Verdünnte eitrige Ausbildung
  3. Schwellungen entfernen
  4. Haben antibakterielle Symptome

Antibakterielle Tropfen

Antibakterielle Tropfen werden normalerweise angewendet, wenn Komplikationen bei Erkältungen (mit Sinusitis, Sinusitis) und länger anhaltender Rhinitis auftreten. Die Wirkung dieser Tropfen zielt darauf ab, den Entzündungsprozess und die Bakterien zu beseitigen.

Bakterielle Rhinitis kann mit Hilfe folgender Medikamente geheilt werden:

  • "Bioparox"
  • "Framycetinn"
  • "Polydex"
  • "Phenylephrine"
  • "Mupirocin"
  • "Isofra"

Während des Stillens sind antibakterielle Tropfen nicht verboten und können keinen Schaden verursachen.

Antibiotika-Nasentropfen heilen Virusinfektionen nicht. Sie sind nur zur Bekämpfung von durch Bakterien verursachten Krankheiten bestimmt. Die Hauptindikatoren dafür ist die Auswahl von dickem Schleim mit gelbgrüner Tönung.

Bei eitriger bakterieller Rhinitis können Augentropfen mit einem Antiseptikum oder Antibiotikum verschrieben werden. Sie sollten jedoch einige Einschränkungen beachten, wenn Sie keine Augentropfen in die Nase tropfen können:

  1. Wenn es keinen grünen und eitrigen Ausfluss gibt
  2. Sie müssen zuerst einen bakteriellen Kulturtest bestehen.
  3. Schwangerschaft und Stillzeit

Allergie und Schwellungen

Tropfen, die dazu beitragen, allergische Symptome und Ödeme loszuwerden, umfassen Antihistaminika und Vasokonstriktor-Eigenschaften (Vibrocil, Rinofluimucil, Sanorin-Anlergin).

Die Wirkung dieser Tropfen zielt auf die Bekämpfung der verstopften Nase ab, sie stellen die Atmung wieder her und verflüssigen die verstopfte Nase. Tropfen können bei allergischer Rhinitis und Erkältungen angewendet werden.

Zu den Nachteilen von Tropfen bei Allergien und Ödemen gehören Lethargie und Langsamkeit. Es ist nicht ratsam, die Mittel länger als eine Woche zu verwenden.

Hormonelle Sprays

Bei schwerer allergischer Rhinitis kann der Arzt hormonelle Nasentropfen verschreiben. Die Wirkung der Tropfen wird erst nach 12 Stunden ab dem Zeitpunkt des Gebrauchs sichtbar. Tropfen reinigen die Schwellung gut und können Kindern ab sechs Jahren verabreicht werden. Die Therapiedauer beträgt 2 bis 14 Tage.

Hormonelle Medikamente haben keine vasokonstriktorische Wirkung. Die Hauptbestandteile der Tropfen sind Glukokortikoide, die den Gefäßtonus normalisieren.

Durch das Entfernen von Ödemen verbessern Tropfen mit Glukokortikoiden die Nasenatmung, beugen der Entwicklung einer Sinusitis vor oder reduzieren, wenn sie bereits entwickelt ist, ihre Manifestationen.

Da sie die lokale Immunität hemmen, kann die Nasenschleimhaut zu einer Erhöhung des Augeninnendrucks führen. Diese Art von Medikamenten wird nur von einem HNO-Arzt verordnet.

Hormonale Nasentropfen:

  • "Nazonex"
  • "Beconaze"
  • "Fliksonaze"
  • "Nasobek"
  • Aquamis

Nachteile von Hormonabfällen:

  1. Reduzieren Sie die Schutzfunktion der Nasenschleimhaut
  2. Trockene Nasenschleimhaut
  3. Blutungsgefahr
  4. Das Auftreten von Migräne

Alle diese Mängel des Arzneimittels werden insbesondere durch Überdosierung und langfristigen Gebrauch des Arzneimittels verstärkt.

Es ist wichtig zu wissen, dass Sie vor der Anwendung von Hormonsteroidtropfen einen Arzt konsultieren müssen.

Kräuter-Nasentropfen

Pflanzliche Nasentropfen sind sicher anzuwenden und haben eine gute heilende Wirkung. Die Phytocaples enthalten ätherische Öle aus Eukalyptus, Menthol, Pfefferminz, Tanne usw.

Tropfen pflanzlichen Ursprungs haben erfrischende und antiseptische Eigenschaften. Sie helfen bei der Beseitigung von Ödemen, verdünnen Schleim und verbessern die Immunität der Nasenschleimhaut.

Liste der wirksamen und beliebten Phytocappellen:

  • "Sinupret"
  • "Pinosol"
  • "Evkasept"
  • Pinovit

Natürliche Tropfen auf Öle wirken mild und beseitigen die Trockenheit der Nase in einer sanften Zeit. Solche Tropfen sind sicher für Kinder und wirken antibakteriell und antiseptisch. Sie sollten jedoch die Zusammensetzung des Arzneimittels sorgfältig lesen und sicherstellen, dass keine Allergie gegen die einzelnen Bestandteile der Tropfen besteht.

Tropfen auf Kräutern oder Ölen sind normalerweise nicht süchtig und erfordern eine Langzeittherapie.

Ausdünnung fällt

Ausdünnende Tropfen verringern die Viskosität des flüssigen Schleims in der Nase und bewältigen die eitrige Rhinitis. Beispiele für Werkzeuge:

  • "Rinofluimucil"
  • "Flyuditek"
  • "Mukodin"
  • Fluimucil
  • "Sinuforte"

Komplizierte Tropfen für Erwachsene und Kinder

Schwierig werden Tropfen genannt, die zwei oder mehr medizinische Bestandteile enthalten. Der behandelnde Arzt schreibt ein Rezept, in dem die zur Behandlung des Problems erforderliche Dosierung angegeben ist, und die Apotheker nehmen die Herstellung des Arzneimittels auf.

Komplizierte Tropfen werden für Erwachsene und Kinder verschrieben, wenn eine laufende Nase nicht länger als 10 Tage dauert, auch bei Komplikationen und wenn gewöhnliche Tropfen nicht helfen. Das Merkmal komplexer Tropfen ist, dass sie nicht nur die Symptome der Krankheit beseitigen, sondern auch die eigentliche Ursache der Erkrankung beeinflussen.

Zu Hause wird die Herstellung komplexer therapeutischer Tropfen nicht empfohlen, da bei der Beschaffung des Arzneimittels die Normen für Sterilität, Dosierung und Formulierung zu beachten sind.

Bei länger anhaltender Rhinitis werden oft komplexe Tropfen mit Hydrocortison verordnet. Dies ist ein Hormon, das in kurzer Zeit alle Symptome einer Erkältung stoppen kann. Kinder sollten dies jedoch mit Vorsicht tun, da eine langfristige Einnahme dieses Medikaments zu Nebennierenfunktionsstörungen führen kann, die für das Wachstum des Organismus „verantwortlich“ sind.

Nasentropfen für Kinder

Ein Kinderarzt oder pädiatrischer HNO-Arzt erstellt eine Liste von Nasentropfen für eine Erkältung für Ihr Kind - basierend auf der Untersuchung und den diesbezüglichen persönlichen Erfahrungen. Normalerweise beinhaltet es:

  1. "Aqua Maris Baby" - Tropfen aus reinem Meerwasser mit nützlichen Elementen. Das Produkt ist für Kinder jeden Alters geeignet. Es wird dreimal täglich angewendet (1-2 Tropfen im Nasenloch).

Tropfen behandeln allergische Rhinitis, entzündete Mandeln, Rhinitis bei chronischer Erkrankung. Das Medikament wird auch zur Prophylaxe und zur Befeuchtung der Nasenschleimhaut verwendet.

  1. "Aqualore Baby" mit natürlichen Inhaltsstoffen und nützlichen Elementen in der Zusammensetzung. Diese Tropfen reinigen die Nasenhöhle und wirken entzündungshemmend. Die Lichter stärken auch das Immunsystem und sind für Säuglinge geeignet (nicht mehr als viermal am Tag, ein Tropfen).

Tropfen werden angewendet:

  • zur Behandlung und Vorbeugung entzündlicher Infektionsprozesse bei Influenza und ARVI
  • bei Hygieneverfahren
  • als Vorbereitung für die Nase zu ernsteren Mitteln
  1. "Nazol Baby . " Vasoconstrictor Tropfen für Kinder, die Schwellungen entlasten und normale Atmung "zurückkehren". Wirksam bei allergischen Reaktionen und katarrhalischen Erkrankungen. Kinder können in jedem Alter Tropfen bekommen:
  • für Kinder unter einem Jahr viermal am Tag in einem Tropfen
  • Kinder nach 1 Jahr erhalten alle sechs Stunden 1-2 Tropfen.

Es gibt Kontraindikationen.

  1. „Otrivin Baby“ Behandelt eine laufende Nase mit Erkältung und reinigt die Nasenhöhle bei Kindern jeden Alters.
  2. "Vibrocil Baby." Die Tropfen entfernen die Schwellung der Nase und erleichtern das Atmen. Hilfe bei akuter Rhinitis, Entzündung der Nasenschleimhaut, laufende Nase jeglicher Etymologie.

Während des Eintropfens von Tropfen sind ein brennendes Gefühl und das Auftreten allergischer Reaktionen möglich.

  1. Bedeutet "Pinovit" für Kinder ab 2 Jahren. Geeignet zur Behandlung von Rhinitis verschiedener Formen. Es zeichnet sich durch einen verdünnenden Effekt aus. Die Behandlung dauert 6 Tage, 4 mal täglich einen Tropfen.

Dr. Komarovsky über die Erkältung bei Kindern

Dr. Komarovsky hat viele Artikel über die Erkältung bei Kindern geschrieben. Einige Tipps Komarovsky für Eltern:

  1. Der Raum, in dem sich ein Kind mit Erkältung befindet, muss angefeuchtet werden.
  2. Alle 2-3 Stunden müssen Sie die Nasenschleimhaut mit einer speziellen Salzlösung oder einer Meersalzlösung spülen.
  3. Es ist notwendig, Arzneimittel mit entzündungshemmender und erweichender Wirkung zu verwenden.
  4. Kinder bis zu drei Jahren benötigen alle 2-3 Stunden, um die Nasengänge mit Öl, den Vitaminen A und E zu schmieren.
  5. Vasokonstriktor Nasentropfen nur bei allergischer Rhinitis auftragen.

Inländische Nasentropfen

Eine leicht laufende Nase ohne Komplikationen kann mit selbstgemachten Tropfen von selbst geheilt werden.

  1. Tropfen Zwiebeln . Die Hauptbestandteile der Tropfen sind Zwiebeln und Honig. Du brauchst zwei Löffel Zwiebelbrei in eine Tasse gekochtes Wasser. Eine halbe Stunde ruhen lassen, dann abseihen und einen halben Teelöffel Honig dazugeben. Alles mischen und in die Nase tropfen.
  2. Ärzte und traditionelle Medizin empfiehlt Rübensaft , um Erkältungen zu bekämpfen. Rüben müssen auf der kleinsten Reibe reiben und den Saft auspressen. Lassen Sie den Saft einige Stunden bei Raumtemperatur stehen und verdünnen Sie ihn mit gekochtem Wasser im gleichen Verhältnis. Tropfen der Rübe können zu Verbrennungen führen.
  3. Um den Schleim schneller aus der Nase zu bekommen, ist es nützlich, die folgenden hausgemachten Tropfen zu entfernen: Ein halber Liter gekochtes Wasser sollte mit einem Teelöffel Meeresfuttersalz verdünnt werden. Mit einer Halbpipette mehrmals täglich in die Nase tropfen. Nach dem Eingriff wird die Nasenschleimhaut empfohlen, um die Öllösung zu schmieren.

Nasentropfen aus einer Erkältung sollten aufgrund der Komplexität der Erkrankung und der gewünschten Wirkung ausgewählt werden. Es ist wichtig, die Ursache einer Erkältung zu ermitteln und die richtige Behandlung zu finden.


Kommentar

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

Alle Rechte vorbehalten.
Feedback: info@healthprot.com